Mittwoch, 24. Juli 2013

Kinder Set´s

Nachdem das mit dem Reißverschluss - bis auf das einfädeln des Zippers auf den Reißverschluss!!!! - so gut funktioniert hat, habe ich mal alle Stoffreste zusammengesucht (hört sich viel an - ist es auch wenn man über 100 Utensilos genäht hat) und geschaut woraus kann man noch ein nettes Täschchen nähen. Man muss ja üben!

Und so sind nicht nur Taschen entstanden sondern auch die dazu passenden Tatütas.
Das nennt sich Resteverwertung auf Teufel komm raus.
Sogar der kleine rote Elefant von den Elefantenschuhen, den nie jemand braucht, hat hier seinen Platz gefunden.
Die Zwergen-Tasche hat diesmal einen Innenstoff aus Wachstuch. Das ist abwaschbar und kann somit auch mal schmutzig werden. Sehr praktisch bei Kindern!!!







Kommentare:

  1. Unglaublich, da hat diese Frau 3 Kinder - eines mit CHARGE Syndrom und die anderen 2 sind flinke Mädels, hat ein Haus zu versorgen, geht gelegentlich Arbeiten, arbeitet ohne Ende für den Verein - da fragt man sich: Wann hat sie denn überhaupt noch Zeit für dieses Näh-Hobby. (Nachts vielleicht?) Und dann auch noch so tolle Sachen. Hut ab! Und viel Erfolg auf dem nächsten Markt..
    Ramona

    AntwortenLöschen
  2. Lieben Dank Ramona, für den schönen Kommentar. Also jetzt doch ein Markt mit genähten Waren?

    AntwortenLöschen